Facebook Impressum Generator – Impressum erstellen

Auch in sozialen Netzwerken wie etwa bei Facebook, Google+ oder Twitter ist das Vorhalten einer Anbieterkennzeichnung (landläufig wird dieses auch als „Impressum“ bezeichnet) Pflicht; jedenfalls für geschäftsmäßig genutzte Facebook Auftritte. Damit nicht genug. Es reicht keineswegs, auf das Impressum an irgendeiner Stelle zu verweisen.  Leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar muss das Impressum vorgehalten sein. Zudem muss ein Impressum auch bestimmten inhaltlichen Mindestanforderungen genügen. Bereits diese Vorgaben stellen viele Facebook User vor einige Schwierigkeiten. Hinzu kommt, dass sich Seitenbetreiber insbesondere bei den sozialen Netzwerken (allen voran bei Facebook) auch noch mit Problemen bei der systemtechnischen Umsetzung konfrontiert sehen.

Impressum Generator für unsere facebook Fans

Wer sich vor einer solchen Problemstellung sieht und den Aufwand der eigenständigen Integration eines Facebook Tabs auf der eigenen Facebook Seite scheut, für den ist unter Umständen der Facebook Impressum Generator der Rechtsanwaltskanzlei Rassi Warai einen Blick wert. Mittels dieses Generators kann sich jeder Facebook Fan der Rechtsanwaltskanzlei Rassi Warai ein eigenes Facebook Impressum erstellen. Großen Wert haben wir auf die Bedienung gelegt. Diese sollte möglichst anwenderfreundlich daherkommen. Das hieß für uns, dass im Rahmen des Generierungsprozesses direkt ein entsprechender Reiter (sogenannter „Facebook Tab“) in dem jeweiligen Facebook Auftritt des Users mit dem individualisierten Impressum erzeugt wird. Bei der Generierung wird der Verwender durch einige Formularfeldabfragen geleitet. Durch den gesamten Vorgang führt zudem eine leicht nachvollziehbare Anleitung.

 Alternative Wege zum Facebook Impressum

Freilich kann ein jeder Nutzer eines Facebook Auftritts auch andere Möglichkeiten nutzen, um an ein Impressum zu gelangen. Abstand genommen werden sollte dabei aber von einer Bezeichnung des Tabs mit Worten wie „Info“ oder „Information“. Nach einer Rechtsauffasung ist unter einer solchen Bezeichnung eben keine leicht Erkennbarkeit des Impressums mehr gegeben, da unbedarfte Besucher einer Seite unster einer solchen Bezeichnung kein Impressum vermuten würden. Vielmehr werde dem Betrachter der Seite assoziiert, er finde in dem Tab nur Informationen und allenfalls rudimentäre Profilangaben. Ebenfalls sollte davon Abstand genommen werden das Impressum hinter zahlreichen zueinander verweisenden Hyperlinks zu platzieren. Denn dies gefährdet die Maßgabe des Telemediengesetzes auf die unmittelbare Erreichbarkeit der anbieterkennzeichnenden Angaben. Nach der Rechtsprechung muss ein Impressum nämlich mit höchstes zwei Klicks aufrufbar sein, um als unmittelbar erreichbar zu gelten.

Auf Nummer sicher gehen

Wer aktuell (Stand: 08.02.2014; leider verändert Facebook ab und an die Menüführungen, sodass sich hier in Zukunft ein Handlungsbedarf ergeben könnte) im  Zusammenhang mit der Anbieterkennzeichnung im eigenen Facebook Auftritt auf Nummer sicher gehen will, der pflegt neben einem Impressum Tab sein Impressum auch noch an weiteren markanten Stellen ein. Denn auf einigen mobilen Endgeräten (insbesondere auf vielen Smartphones) wird die Tab-Leiste gar nicht angezeigt. Dieses Manko kann man in den Einstellungen des betreffenden Facebook Auftritts unter dem Menüpunkt der „Seiteninfo“ beheben. Hier ist das Impressum sowohl beim Unterpunkt „Kurze Beschreibung“ als auch beim Unterpunkt „Ausführliche Beschreibung“ einzubinden. Bei der kurzen Beschreibung bietet sich ein Hyperlink mit dem vorstehenden Hinweis „Impressum unter:“ o.ä. an. Demgegenüber kann bei der ausführlichen Beschreibung durchaus auch das vollständige Impressum (ebenfalls mit vorangestelltem Begriff „Impressum:“) wiedergegeben werden. Mit diesem 3-Punkte-Programm sollte zum jetzigen Zeitpunkt auch auf mobilen Endgeräten der Impressumspflicht genüge geleistet sein.

Über ein Feedback zu unserem Facebook Impressum Generator würden wir uns sehr freuen.