Neue Fotos von unseren Anwälten online

Anwalt Foto
Fotos von unseren Anwälten wurden aktualisiert

Anwälte vor der Kamera

Nicht immer besteht der anwaltliche Alltag nur aus Aktenarbeit, Konferenzen, Gerichtsterminen oder Beratungsgesprächen. Auch wir Rechtsanwälte müssen gelegentlich vor die Kamera treten. Ganz gleich ob es um Fotografien für Pressekonvents, Ausweislichtbilder, Legitimations- und Zutrittsbildnisse oder Aufnahmen für Print- und Digitalmedienträger geht – Fototermine nehmen auch unsere Anwälte immer mal wieder wahr. So „dürfen“ die Rechtsanwälte unserer Kanzlei beispielsweise alljährlich ins Blitzlicht treten, wenn die Fotosession für unsere Kanzlei-Weihnachtskarten ansteht. Diese Bilder werden regelmäßig bereits im Herbst eines jeden Jahres gefertigt. In diesem Jahr haben wir diesen Termin nun ebenfalls zum Anlass genommen, um auch unsere Porträtbilder zu aktualisieren.

Profilbilder bereits über 5 Jahre alt

Schließlich ist mein Profilbild bereits 8 Jahre alt. Schon im Jahre 2007 hatte ich mein Profilbild (man spricht im Fachjargon wohl von einem „Halbprofil“) erstellt und das meines Kollegen – Rechtsanwalt Luckner – wurde auch schon im Jahre 2010 geschossen. Ein Alter, was man den Lichtbildern unweigerlich ansah.

Alte Profilbilder

Daher war es nunmehr an der Zeit die „angestaubten“ Fotos durch neue Lichtbilder zu ersetzen. Nicht zuletzt weil auf unserer Internetseite noch die alten Fotos präsentiert wurden und ich zudem einen Fachbeitrag für das aktuelle Magazin „Service: Gesundheit im Mindener Land 2015/16“ verfasst hatte. Neue Fotos musste also her.

Neue Lichtbilder wurden im Herbst 2015 erstellt

Da regelmäßig im Herbst ohnehin die Fotosession für unsere Kanzlei-Weihnachtskarten ansteht, haben wird diesen Termin jüngst einfach ein wenig ausgedehnt. Also wurden zuerst die neuen Profilbilder und dann die Weihnachtsmotive geknipst. Dafür kann man sich durchaus schon 2 Stunden im Terminkalender vormerken. Denn nach meinem Empfinden macht die Erstellung von Profilfotografien „zwischen zwei Terminen“ wenig Sinn. Nicht selten sieht man eilig „geschossenen“ Fotos die Unruhe an. Die Motivauswahl, Belichtung und das Erfassen geeigneter Gesichtszüge des Protagonisten erfordern schon eine entsprechende Sorgfalt beim Anfertigen von Fotos.

Das eine gewissenhafte Fotosession aber durchaus auch anstregend sein kann, weiß wohl ein jeder, der schon einmal der Erstellung von Bewerbungsfotos oder Hochzeitsaufnahmen beim Fotografen beigewohnt hat. Die nachstehenden Bildnisse vermitteln vielleicht ansatzweise Impressionen aus unserem Fotoshooting-Termin.

Neue Fotos unserer Anwälte